ACCUMULATION

  • Französischer Dom, Französische Friedrichstadt Kirche Berlin 2018
  • table, 4 boxes, white and black paper, bucket, broom

Auf der linken Kirchenempore hängen zwei Holzkästen einander gegenüber an der Wand. Sie sind jeweils nur mit wenigen schwarzen oder weißen Papierschnipseln befüllt und an ihren Unterseiten mit einer Latexschicht versehen. Zieht der Ausstellungsbesucher an dieser, schießt das Papier durch den Kasten. In der Mitte der gegenüberliegenden Kirchenempore steht ein großer Tisch, dessen Tischplatte durch eine Latexmembran ersetzt wurde. Links von ihm sind wiederum zwei Holzboxen vis-à-vis voneinander angebracht. Sie sind voll mit schwarzen oder weißen Papierteilchen. Von unten kann der Besucher in die Kästen greifen, etwas vom Füllmaterial entnehmen und für eine weitere Handlung auf den Tisch legen – je nach Belieben nur schwarzes, nur weißes oder beiderlei. Durch die schrittweise Entnahme des festgepressten Papiers entstehen in den Boxen Löcher und Gänge. Wird die elastische Tischplatte dann nach unten gezogen und losgelassen, fliegen die kleinen Papierteilchen in einer großen Fontäne durch den Raum, mischen sich in der Luft und verteilen sich auf der Empore. Als weitere Gestaltungselemente stehen dem Besucher noch ein Besen und ein Eimer zur Verfügung.

Photo(s): René Arnold

Project